Samstag, 6. September 2014

Lock down & Football

Hey everybody,
gestern war definitiv ein Tag den ich nicht so schnell vergessen werde! Die Schule ging wie immer um 08.15 Uhr los, doch um 10:30, ich hatte gerade Englisch bei Aushilfslehrerin Thompson, hörten wir unsere Sekretärin über den Lautsprecher: "We are in lock down mode". Ich hatte keine Ahnung, war ja erst mein dritter Tag in der Schule. Doch ich begriff schnell was los war, als sich alle Schüler unter die Tische setzten, die Tür abgeschlossen wurde und die Fenster zugehängt. Amokalarm würden wir es wohl nennen. Draußen gingen die Lichter aus und wir mussten leise sein. Ich sah schon die neuste BILD vor mir: Austauschschüler stirbt bei wildem Feuergefächt in den USA! Doch so weit kam es zum Glück nicht. Über Facebook und co. (das WLAN war voll ausgelastet und total langsam) erfuhren wir das irgendwo im Ort ein Brandstifter unterwegs war, der am Tag zuvor in Chehalis, einem Nachbarort, Brände gelegt hat. Vielleicht hatte er auch eine Waffe dabei. Das war natürlich Grund genug alles dicht zu machen. Heißt: Wir mussten einen Eskort rufen um 50 Meter in der Schule aufs Klo zu gehen, das Essen wurde uns in die Zimmer gebracht, und insgesamt steckten wir 4 Stunden fest. Dann kam die Durchsage dass für den heutigen Tag alles gecancelt sei, wir bräuchten nichts mit nach Hause nehmen. Die Schule war zwar immer noch im Lock down Mode, aber wir durften alle gehen. Auf jeden Fall ein ziemlich krasses Erlebnis :D

Am Abend gings schon wieder zurück in die Schule, zum ersten Football-Game der Saison. Ich habe vorher noch nie ein Footballspiel gesehen, aber es hat ziemlich Spaß gemacht zuzusehen! Es ist ein ziemlich aggressives Spiel, die Regeln kapier ich überhaupt nicht, aber es war lustig. Auch die Band und die Cheerleader waren da, und natürlich Loggerbob, das Maskottchen meiner Highschool. Nächste Woche darf ich übrigens Loggerbob sein, ich freu mich drauf :D

Greetings
Jonas


Noch mehr Bilder gibt's hier!